codeWer kennt sie nicht, die Herausforderung an einem Template nur marginale Änderungen zu vollziehen. Und diese sollen wir ja auf keinen Fall in der Ursprungs-CSS-Datei des Templates machen sonst sind sie beim nächsten Update wieder weg (überschrieben)!

Das Rezept heisst bekanntlich "custom.css". Sehr oft werden diese Dateien schon mitgeliefert, aber nicht immer. Tobias Zulauf hat zur Unterstützung ein kleines Plugin namens JCCSS (Joomla custom.css Plugin) erstellt, das auf seiner Website gratis heruntergeladen werden kann: Download

Die Funktion der eigenen CSS Datei (custom.css oder custom.min.css) übersteuert diejenigen Parameter der template.css, die dort enthalten sind. Die Nutzung ist sehr einfach und erst bei weitergehender Einflussnahme sind noch Overrides erforderlich.

Ohne Programmierkenntnisse kann dieses Vorgehen sehr einfach angewendet werden:

  • Erstelle eine custom.css Datei (oder wenn eine solche schon vorhanden ist, dann eine custom.min.css Datei im CSS Ordner des verwendeten Templates)
  • Beispiel für das Template Protostar: "../templates/protostar/css/custom.css"
  • Integriere dort deine Anpassungen mit den von dir gewählten Parametern

Was ist toll an dieser Lösung?

  • Sie ist kostenlos
  • Sie ist einfach
  • Sie überschreibt die template.css nicht
  • Sie wirkt auch noch nach einem Update des Templates
  • Sie aktiviert sich nach dem Installieren selber


Software Tipps dazu:

 

Ich habe folgende Änderungen in der "custom.css" als Beispiel gemacht:

  • Größe und Farbe des Titel der Website (grüner Text)
  • Titelgröße des Inhaltstextes (rote Überschrift)

 

joomla protostar - mit custom.cssjoomla protostar - ohne custom.css

Bild links: mit "custom.css" Datei
Bild rechts: Standard Template, ohne "custom.css" Datei

Bildquellen: eigene Screenshots