CloudAm 8. März 2017 trafen sich acht Mitglieder der JUG FN in Friedrichshafen-Kluftern zum monatlichen Joomla-Stamm. Alle Regionen rund um den Bodensee waren vertreten an diesem internationalen Treffen, einem richtigen D-A-CH-Meeting!

Und die Themen waren ebenso vielfältig! So, dass möglichst alle Teilnehmenden auf ihre Rechnung kommen und vom Anlass profitieren können. Mit einige einführenden Informationen von Ralf startete das Trefffen. Dann vereinbarten wir, dass Joomla! 3.7 beim nächsten Online-Meeting Thema sein soll. Schlussendlich wurde noch vereinbart, dass es für unser "kleines Jubiläum" im Sommer eine Grill-Party bei Heinz geben soll.

Schwerpunkt 1: OwnCloudARIMartin entführte in die Cloud und demonstrierte die Lösung OwnCloud und erläuterte die verschiedenen Vorteile wie auch die Limitierungen. Sehr überzeugend war die Integration der Kalender und Kontakte sowie deren Synchronisation. Ein Themenbereich, der immer wieder mit nicht so optimalen Lösungen im Raum steht, kann mit OwnCloud einwandfrei gelöst werden. Nicht so gross war die Begeisterung bezüglich der Performance, wobei man sich bewusst sein muss, dass dies bei den normalen Synchronisationen weniger auffällt, als dies beim Direktzugriff der Fall war. Ein toller Überblick, der von Martin geboten wurde. Was nun die Einzelnen mit diesem zusätzlichen Wissen machen, das ist wohl noch offen. Download Infos...

Schwerpunkt 2: Tabellen
Aufgrund der immer wieder bestehenden Bedürfnisse - vorallem auf Vereinsseiten - hat sich Heinz mit Tabellen für Jahresprogramme auseinandergesetzt und nun eine attraktive Lösung von ARI-Soft im Einsatz. Ein Produktewechsel war nötig, weil mit der in die Jahre gekommenen Lösung (ebenfalls von ARI-Soft) die Responsivität nicht herbeigeführt werden konnte. Die aktuelle Lösung überzeugt von der Vielfalt der Möglichkeiten vom Filtern, über die Darstellung sowie der Grundfunktionalität der Tabellen. Ebenso positiv auffallend ist die Möglichkeit der Datensource in einem CSV-File oder einer Datenbank-Tabelle. Das Interesse an der präsentierten Lösung war gross und der Vortrag und die Demo haben offensichtlich schon verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten transparent gemacht.

Wie üblich gab es anschliessend auch noch genügend Zeit für die verschiedensten Anliegen der Mitglieder - einmal mehr auch im Bereich Gantry5. Dieses wohl nicht zum letzten Mal! Aber so soll es ja sein in der JUG FN - wir wollen Zeit für die Anliegen unserer Mitglieder haben und uns damit auseinandersetzen.

e-max.it: your social media marketing partner