Die OnPage Maßnahmen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit Joomla! 3.7

Sehr viel kann man selber machen – vor allem im Bereich der «OnPage Optimierung». Wenn das alles in Ordnung ist – und darauf gehe ich in der Folge ein, dann können auch noch weitere Bereiche angegangen werden. Hier nur eine Aufstellung der weitergehenden Themen, die hier nicht behandelt werden:

  • OffPage Optimierung,
    z.B. nur echte externe Verlinkungen nutzen – keine unnatürlichen Links setzen!
  • Page Speed Optimierung
  • Responsive Webseite (Mobile Ready)
  • SSL Verschlüsselung
  • Google MyBusiness Nutzung
  • Nutzung der sozialen Medien

SEO OnPage Optimierung

Grundeinstellungen: Die Konfiguration von Joomla!

Schon das Joomla! Core bietet viele Grundeinstellungsmöglichkeiten, um Deine Website für SEO zu optimieren – Du musst die Grundeinstellungsmöglichkeiten aktivieren und auch solltest Du den „Doppelten Inhalt“ vermeiden.

Der Trend der Suchmaschinenoptimierung geht immer mehr Richtung OnPage. Die Maßnahmen von Google gegen den Aufbau von unnatürlichen Link-Empfehlungen (OffPage) werden immer strenger und die Gewichtung von qualitativen Inhalten wird immer stärker. Für Dich als Seiten-Betreiber kann das sehr von Vorteil sein, da Du schon selbst viele Einstellungen machen kannst, um einen SEO Erfolg zu verzeichnen.

Die optimalen Keywords für Deine Seite

Bevor Du mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beginnst, musst Du Dir die Keywords (Schlüsselworte) für Deine Webseite gut überlegen, welche am aussichtsvollen dafür sind. Wenn noch nicht: Führe bitte eine ausführliche Keyword Recherche durch, bevor Du mit der Optimierung für Deine Seite beginnst! Optimiere jede Deiner Seiten auf exakt nur ein Keyword bzw. auf eine Phrase. Nutze das Keyword, die Phrase mit dem größten Suchvolumen für Deine Startseite.

Lege Deine verschiedenen Unterseiten mit einem genauen Thema an, welche sich dann sinnvoll um Deine Hauptseite herum anordnet.

Eine einfache Möglichkeit um an Deine Schlüsselworte zu kommen bietet Google „Suggest“ oder auch die „Autocomplete-Funktion“ genannt.

google suggest

Weitere wichtigen Informationen findest Du auch mit folgenden Links:

https://www.ranking-check.de/tools/keyword-datenbank
https://blog.hubspot.de/marketing/schnelle-keyword-recherche-ideen
https://adwords.google.com/KeywordPlanner#start
https://trends.google.de/trends/

 

OnPage Optimierungen

Die Metadaten können für jeden Menüpunkt und Beitrag im Joomla! Core ganz leicht eingetragen werden und sind ein entscheidender Bestandteil der OnPage SEO Optimierung.

Die Metadaten werden wie folgt eingeteilt:

  • Seitentitel (Meta-Title)
  • Beschreibung (Meta-Description)
  • Schlüsselwörter (Meta-Keywords)


Du findest z.B. mit dem Suchbegriff „JUG Bodensee“ bei der Google-Suche (Die blaue Zeile ist der Meta-Seitentitel, gefolgt vom Link und der Meta-Beschreibung) folgendes dazu:

jug fn searp

 


Seitentitel (Meta-Title)

Wähle einen einzigartigen und passenden Seitentitel für Deinen Beitrag. Der Titel sollte entweder das Keyword selbst oder zumindest sehr weit vorne in der Titelzeile enthalten sein. Aus dem Meta-Title generiert Joomla! den Alias: Er wird also zum Bestandteil der URL. Du kannst den Alias aber auch später immer noch ändern.

Der Seitentitel für den Browser im TAB generiert sich automatisch aus dem Menütitel (bei Menüpunkten) oder aus dem Beitragstitel (bei Kategorie Blogs).
Wenn Du für den gewünschten Menüpunkt einen individuelleren Titel setzen willst, dann klick auf den Reiter "Seitenanzeige". Hier findest Du dann die Option "Seitentitel im Browser", mit der Du den Meta-Title ändern kannst.

Meta Title

Ein optimaler SEO Seitentitel hat folgendes:

  • Zeichenlänge zwischen 55 bis 70 Zeichen – ist abhängig von der Breite der Zeichen · Die neue optimale Länge
  • Schlüsselworte sollten enthalten sein
  • Das Haupt-Schlüsselwort sollte möglichst am Anfang stehen
  • Der Seitentitel sollte individuell sein

 

Beschreibung (Meta-Description)

Die Meta-Beschreibung sollte ebenfalls einzigartig und passend sein. Die Optimierung soll immer für einen Seitenbesucher also für einen Menschen und nicht für Google oder andere Suchmaschinen geschrieben sein. Die aussagekräftige Kurzeschreibung entscheidet auch darüber, welches Suchergebnis (Webseite) der Suchende anklickt! Da das ja Deine eigene Seite sein soll, muss die Meta-Beschreibung kurz und knackig zusammenfassen, was der Inhalt und das Thema Deiner Seite ist und den Suchenden damit zum Klicken anregen.

Um das Interesse des Suchenden noch weiter anzuregen, kannst Du auch ein Unicode-Zeichen z.B. ein Stern ★ eingeben. Gebe den vierstelligen Unicode ein und drücke direkt hinter dem Code wieder die Taste Alt zusammen mit der Taste C. Aber Vorsicht, Du musst dabei einiges beachten. Infos dazu findest Du auf dieser Webseite von nextlevelSEO.


Meta Tags

Im Joomla! Core kannst Du die Meta-Beschreibung direkt bei der Erstellung des Beitrages erfassen. Unter dem Reiter „Veröffentlichung“ befinden sich auf der rechten Seite die Meta Textfelder. Dort kannst Du dann Deinen Metadaten Text eintragen. Bei dem Menüpunkt gibt es einen Reiter Metadaten für die Meta-Angaben.

So erstellst Du eine optimale Meta-Beschreibung:

  • Die Zeichenlänge sollte max. 156 Zeichen (inkl. Leerzeichen) sein. Diese Menge solltest Du nutzen. Was darüber hinaus geht, wird ignoriert
  • interessante Kurzbeschreibung (Zusammenfassung) des Seiteninhaltes sollte in 1-2 Sätzen sein
  • Schlüsselworte sollten enthalten sein
  • Das Haupt-Schlüsselwort sollte möglichst am Anfang stehen
  • Die Beschreibung sollte individuell und gut lesbar sein
  • Soll den Suchenden zum klicken animieren

Für die optimale Meta-Tag Erstellung gibt es sogenannte „Snippet Generator“, welche Dir eine Vorschau bei Google entsprechend Anzeigen.


Schlüsselwörter (Meta-Keywords)

Die Schlüsselwörter haben keine große Bedeutung mehr, wie es noch vor Jahren der Fall war. Aber Du kannst hier Deine wichtigsten 5-7 Schlüsselwörter in Aufzählung mit Komma auflisten.

Achtung:
Die Globalen Meta-Tag Angaben in der Core Konfiguration gelten grundsätzlich für alle Seiten Deiner Webseite. Da aber jede Seite/Beitrag einen anderen Inhalt hat, solltest Du die Beschreibung und Schlüsselwörter für jeden einzelnen Beitrag individuell eingeben. Es gibt wenige Ausnahmen von Komponenten, wo Du keine eigene Meta-Tags eingeben kannst, dafür sind dann die Globalen Einstellungen gedacht und sinnvoll.

globale Metadaten

 

Beitragsinhalt

„Content is King“ - Der optimale Seiteninhalt einer Seite gehört zu den stärksten Rankingfaktoren.

Daher Schreib einen ausführlichen, interessanten und qualitativ hochwertigen Beitrag mit mindestens 300 bis 400 Zeichen oder mehr. Viele Webseiten haben meistens zu wenig oder nicht besonders informative Inhalte und haben dadurch kaum eine Chance auf eine gute Position. Qualitativ hochwertiger Inhaltstext sollte immer vor der Textlänge stehen.

Nutze dabei Deine Schlüsselwörter in Abständen – dann wird Dein Text „automatisch optimal“. Um die Schlüsselwörter auch öfters benutzen zu können, muss Dein Text dann auch entsprechend lang sein. Du solltest es aber auch mit den Schlüsselworten nicht übertreiben, das mag Google überhaupt nicht.

Wie bei der Meta-Beschreibung solltest Du dabei mehr an Deinen menschlichen Leser denken, als an die Suchmaschinen Bots. Füge verschieden optische Möglichkeiten wie z.B. Fett, Kursiv, Aufzählungslisten usw. in Deinen Beitrag ein, wenn es passt. Auch kannst Du optimierte Bilder, Videos und andere multimedialen Inhalte in Deinem Beitrag benutzen, damit dieser universell und interessant wird. Der Text soll ja auch einen Mehrwert für den Leser haben.

Auch die Verwendung von Zwischen-Überschriften oder die Markierung von wichtigen Abschnitten im Beitrag sind wichtig.

Überschriften

  • Enorm wichtig sind auch die Überschriften H1 und H2 in den Beiträgen.
  • Du solltest grundsätzlich auf jeder Seite eine aussagekräftige Überschrift H1, mit einem Schlüsselwort benutzen.
  • In der zweiten Überschrift H2 solltest Du ein passende Alternative verwenden und das vorherige Schlüsselwort nicht wiederholen!
  • Wenn es passt kannst Du gerne auch die restlichen H3 bis H6, so oft Du möchtest, einbauen.
  • H1 und H2 sollten nur einmal vorkommen.


Zusammenfassung:

  • mind. 300 Zeichen oder mehr
  • Text und Überschriften sollten relevante Keywords enthalten
  • „CONTENT IS KING“, qualitativ hochwertiger Text schreiben
  • Überschriften H1, H2 benutzen
  • Fett, Kursiv, Aufzählungen usw., wenn möglich benutzen
  • Text strukturieren
  • Der Inhaltstext sollte individuell und gut lesbar sein


h1 h2 tags jce editor

 


Bilder

Deine Bilder sind nicht nur von Deinen Besuchern gerne gesehen, sondern auch von den Suchmaschinen, d.h. auch diese können SEO Optimiert werden. Diesem optimierten Bild (Ladezeit, Format) musst Du einen sinnvollen Dateinamen mit Keyword (z.B. bodensee-zeppelin.jpg) geben und nicht einfach nur den Kamera Dateinamen (z.B. DSC937656.JPG) dabei verwenden. Am besten setzt sich der Dateinamen aus dem Inhalt des Bildes zusammen! Auch solltest Du über den Editor (Bild: JCE, Bild Manager) immer dem Bild das „Alt-Attribut“ (Bildbeschreibung) und den „Titel" (= Tooltip: unter Erweitert > Titel), also die Beschreibung angeben. Diese sollten nicht zu lange sein, sondern kurz und bündig mit ein bis zwei Keywords beschrieben werden, z.B. „Meta Tags“.

Media Manager - Alt. Text


Bilder Optimierung Tools
:

Online: Bilder mit bester Qualität und Komprimierungsrate komprimieren
Plugin: SEOFLI - SEO Friendly Links and Images
Software: Free Image Optimizer Riot



Links

Du solltest wissen, das interne Links und optimierte Linkstrukturen innerhalb Deiner Website für SEO sehr wichtig sind. Auch diese sollten somit optimiert sein. In Joomla! hast Du die Möglichkeit dem Link einen Titel (mit einem Keyword) zu geben, das Du nutzen solltest. Wenn Du Ankertext benutz sollte dieser immer aussagekräftig sein. Ist Deine Unterseite über einen Link auf der Startseite erreichbar, desto wichtiger ist ihre Bedeutung auch für die Suchmaschine.

 

Sitemap

Wenn Du deine Seite schneller indexieren lassen möchtest, dann empfehle ich dir diese bei Google Webmaster Tools anzumelden, um auch alle Unterseiten in der Suchmaschine zu finden. Eine kostenlose Erweiterung dafür ist z.B. OSMap oder das kostenpflichtige JSitemap Professional Edition.

Damit die Sitemap-XML auch von den anderen Suchmaschinen gefunden wird und einen Mehrwert bietet, muss diese ja im Root-Verzeichnis stehen. Die meisten Sitemap Erweiterungen haben aber ihren eigenen Pfad dazu. Natürlich kannst Du diese Datei auch immer doppelt anlegen, ist aber dann meistens nicht aktuell und darf nicht vergessen werden!

Aber dafür gibt es eine sehr einfache Lösung:
Füge einfach zusätzlich den Befehl "Sitemap: https://www.DeineDomain.de/SitemapLink" in Deine „robots.txt“ im Root ein.

Der „SitemapLink“ ist i.d.R. auch der Pfad, welcher bei Google Webmaster Tools angegeben werden muss (hier z.B. von OSMap): "/osmap/?view=xml&id=x“

 Robots.txt · Sitemap

 


Tipp’s & Tools

Reinschauen und staunen mit

https://joomla-extensions.kubik-rubik.de/de/efseo-easy-frontend-seo
https://alterbrains.com/joomla-extensions/seo/direct-alias
https://www.seobility.net/de  
http://www.oneproseo.com/seo-site-check
https://www.sistrix.de/frag-sistrix/onpage-optimierung/wie-erstelle-ich-einen-guten-seo-text-minimum-200-300-woerter-oder-mehr
https://rechtschreibpruefung24.de
https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

https://gtmetrix.com/

Joomla SEO Portal - sehr zu Empfehlen!
 

SEO und Joomla! verstehen sich gut

Du sieht wie relativ einfach mit Joomla! ohne Erweiterungen gute SEO Einstellungen machen kannst. Hier kann ich nur das nötigste dazu sagen. Wenn Du weitere Infos benötigst, Google ist Dein Freund.
Du benötigst etwas Arbeit, ein paar Versuche, Zeit und Geduld damit Deine Webseite erfolgreich bei Google & Co. gelistet ist. Ich hoffe Du hast durch diesen Beitrag etwas Mut und Lust bekommen um Deine Seite zu überprüfen und zu bearbeiten!

Das heißt aber auch, umso mehr Beiträge Deine Website hat, umso größer ist die Chance bei den Suchmaschinen ganz vorne mit dabei zu sein. Viele Beiträge, bedeuten zwar viele SEO Recherchen mit Keywords und diversen Maßnahmen, aber auch wieder viele Indexierungen bei Google & Co., also viele Treffer und Besucher!

Viele Erfolg und Spaß!

e-max.it: your social media marketing partner