Viele weitere kleine Tipps und Informationen findest Du auf unsere Facebook Seite, welche auch ohne Konto gelesen werden könnnen. Mit unserem kostenlosem Newsletter-Abo bleibst Du immer auf dem Laufendem. Viel Spaß.
Datenschutz bei Joomla
Ein höchst interessanter Abend, den etwa 10 Anwesende am Dezember JUG FN Treffen erleben durften. Zentrales Thema an diesem Abend war der Datenschutz bei Joomla. Winfried führte durch 20 Slides und präsentierte dabei einerseits eine eindrückliche Auslegeordnung der Situation - andererseits gab es dadurch aber auch etwas Ernüchterung bei der Zuhörerschaft. Wo stehen wir wirklich? Was bedeutet das alles aktuell für uns?
Noch faszinierender waren die daraus entstehenden Diskussionen mit Ingrid und Winfried. Hohe Kompetenz am Thema war aber auch bei den Mitdiskutierenden wahrnehmbar. Die Gretchenfrage ist wohl wirklich
  • Was ist heute alles nötig, dass man konform ist und keine Abmahnungen riskiert?
  • Welche konkreten Anpassungen an den Joomla-Installationen sind jetzt ein Muss?
  • Wohin führt uns der Weg mit den nächsten Entscheiden, Ausführungs- und Umsetzungs-Standards und Gerichtsentscheide
Schon komplex. Darum verfolgen viele Leute auch die Online-Publikationen von Rechtsanwälten, die sich auf die DSGVO fokussiert haben. Verwirrend, weil mehrheitlich bagatellisiert wird - oder die Berichterstattung mindestens so wahrgenommen wird!

Also versuche ich einen anderen Weg - ich erinnere mich da an die Frage "wie isst man einen Elefanten?" und die Frage dazu "man macht Hamburger daraus!". Also versuche ich mein Bild, meine Herausforderung auch übersichtlicher zu machen und beginne mit der einfachsten Konstellation:

Webseite ohne User-Login (also auch kein Shop), kein Newsletter:
  • Aktuelle Software
  • SSL (https) Zugriff
  • Keine fremden Texte und Bilder ohne entsprechende Lizenzierung/Ermächtigung
  • Kein Direktaufruf von Inhalt ausserhalb der EU ohne vorgängige Zustimmung (gilt auch für Schriften und integrierten Erweiterungen)
Nun bin ich natürlich schon das nächste Mal verwirrt. Ich mache eine Webseite für einen Schweizer Verein, gehostet in der Schweiz. Darf ich jetzt auch keinen Inhalt Dritter aus der Schweiz in der Seite anzeigen?

So einfach ist der Weg offenbar auch nicht! Und ich dachte, dass ich nach dem Grundmodell einfach einzelne zusätzliche Elemente dazuschieben kann und dann erläutern, was dafür zusätzlich nötig ist! Ist wohl nicht ganz so!

Da komme ich - nenn es jetzt nicht Bequemlichkeit - einfach dazu, dass ich froh bin, dass ich Mitglied der JUG FN bin. Da wird diese Thematik beim nächsten Treffen sicherlich weiter besprochen werden können. Vielleicht schaffen wir es dort dann auch, dass wir solche einfache Modelle aufstellen können? Und vielleicht ist das für dich ein Grund, auch mal bei der JUG FN an einem Treffen teilzunehmen! Das verpflichtet übrigens zu nichts! Da muss man auch keinen finanziellen Beitrag leisten!