Bilder Beschreiben
Ein gemütlicher Online-Treff im kleinen Rahmen - dafür mit vielen Themenbereichen:
  • Eine Foto - eine Beschreibung erfassen
  • Doppelte Filterung - mit Kategorie und mit Schlagwörtern
  • Fotos bearbeiten
  • Fotos publizieren
  • Formulare
Fotos in einer Gruppe von Leuten mit Beschreibungen versehen
Anforderung (A):
Die Anforderung kam von einer gemeinnützigen Organisation, die knapp 500 Dias hatte - aber keine Ahnung, wer oder was da wann abgebildet wurde. Teilweise konnte von der abgebildeten Situation das Jahr geschätzt werden. Wie löst man nun diese Anforderung, die eigentlich einer Kombination von Gallerie und Formular entspricht?
Lösung (L):
Die Dias wurden gescannt und mit Dateinamen versehen. Beispiel '1978-35.jpg'. Bei '1978' handelt es sich um das vermutete Anlassjahr und bei '35' um die fortlaufende Nummerierung der Bilder. Ohne Idee des Jahres wurde '3000' vorangestellt. Nun wurden die Bilder in einen Image-Ordner kopiert. Aus dem Directory wurden die Dateinamen in eine Excel-Datei kopiert. Dort wurde der Dateinamen in der ersten Spalte belassen. Aus den Werten der ersten vier Stellen wurde ein Feld 'Jahrgang' erstellt - alle Werte '3000' wurde mit 'unbekannt' ersetzt. Mit ContentBuilder von Crosstec wurde eine Datei erstellt - bestehend aus Dateinamen, Jahrgang und Beschreibung. Die zwei Spalten Dateinamen und Jahrgang wurden importiert. Im Contentbuilder wurde eine View erstellt mit der die Liste aufgerufen und aus dieser eine Detailansicht angeschaut werden und bei Bedarf der Inhalt editiert werden kann. Das Ganze wurde einer neuen Berechtigung zugewiesen und dafür Benutzer eingerichtet, die nun über das Wissen verfügen und bei Gelegenheit die Beschreibungen erfassen sowie mutieren können. Somit kann erfasst werden, ohne, dass Dateien herumgesandt und später wieder zusammengeführt werden müssen.
 
Artikel über die Kategorie wie auch über Tags auswählen
A:
Es sollen zu verschiedenen Themenbereichen Artikel (Beiträge) erfasst werden können, die aber nicht nur nach einer Kategorie respektive Unterkategorie sondern auch mit Schlagwörtern aus einer einzigen Übersicht (Kategorieblog) mit sofortiger Wirkung (ohne neuen Seitenaufruf) gefiltert werden sollen.
L:
Nach verschiedenen Tests und Diskussionen kam der Verdacht auf, dass die Lösung 'Responsive Grid for Articles' geeignet sein könnte. Der Support von Minitek.gr empfahl dann die freie Version von 'Minitek Wall' zu verwenden. Damit wurde dann auch die Lösung gefunden. Über einen Menüeintragstyp 'Mnitek Wall' kann ein sogenanntes 'Masonry Widget' von 'Minitek Wall' ausgewählt werden, worin die verschiedenen Parameter gesetzt sind (Quelle, Layout, Bilder, etc.). Die Anzeige erfolgt dann in ähnlicher Art wie die Kategorie-Blogs mit der Möglichkeit mit Kategorie und Schlagwort zu filtern!
 
Fotos bearbeiten und publizieren - immer wieder ein Thema
A:
Wie gross sollen die Bilder sein - wie sollen sie bearbeitet - wie sollen sie integriert werden?
L:
Gleich zu Beginn: nein, zu dieser Fragestellung gibt es weder eine richtige Antwort, noch nur ein mögliches Vorgehen. Was aber auf jeden Fall von Bedeutung ist, sind ein paar zu beachtende Punkte! Ein Bild sollte grundsätzlich nicht grösser sein, als wie es maximal angezeigt werden soll. Die Bildspeicherung sollte so komprimiert wie möglich sein, damit die Ladezeit so gering wie möglich ist! Eine Variante dazu kann das Online-Angebot von iLoveIMG sein - es gibt aber auch andere Wege. Bei iLoveIMG führt der Weg allenfalls über 'BILD zuschneiden' und danach ziemlich sicher zu 'BILD skalieren' und 'BILD komprimieren'.
Nun kommt aber schon die Frage auf, ob ich ein Vorschaubild (klein) für den Kategorie-Blog und ein Bild (grösser) für die Artikelansicht verwenden will oder da dasselbe Bild verwenden will. OK - es stellt sich auch die Frage, ob ich irgendwo ein kleines Bild anzeigen will, das über eine 'Lupe' geöffnet und gross angezeigt werden kann! Es gibt verschiedene Wege - aber sicherlich muss das Bild nie grösser sein, als es maximal angezeigt wird. Für das Öffnen über den Link auf dem 'kleinen Bild' gibt es natürlich auch unterschiedlich Wege - vom Publizieren eines kleinen Bildes mit Link auf ein grösseres Bild in einem neuen Fenster bis zu luxuriöseren Verfahren, wie sie z.B. beim JCE Pro Editor integriert zur Verfügung stehen! Es wird auch dort empfohlen zu beachten, wie gross die Bilder sein sollten! Auch hier gilt: Übung macht die Meister!
Nachtrag: Bereits 2014 wurde diese Lösung mit einem YouTube-Video vorgestellt - eigentlich ist noch alles richtig!
 
Formulare
A:
Wie erstelle ich sinnvollerweise Formulare, die gewisse Anforderungen wie abhängige Felder ein- und ausblenden erfüllen? Mit einer Formularerweiterung - und auch hier gibt es eine Vielfalt an Angeboten!
L:
Wir haben mal kurz reingeschaut in die Werkzeuge, die wir kennen. Üblicherweise kein schlechter Start. Bei uns waren des BreezingForms und RSForm! - und schnell sieht man, dass mit beiden Produkten viel möglich ist. Offensichtlich ist auch, dass bei guten Formular-Lösungen die Publikation eines Formulares in einem Modul wie auch innerhalb eines Artikels (Beitrages) einfach möglich ist. Und, wenn man einmal die Funktionalität geschaffen hat - dann kommt die Design-Frage, die wohl mit mehr oder weniger Aufwand auch immer möglich ist - entweder im Formular-Baukasten oder über CSS. Hier stellt sich aber davor noch die Frage, was mit den Daten wirklich passieren muss, die erfasst werden! Reicht eine Weitersendung per Mail? Sollen die Daten zu einem späteren Zeitpunkt in einer Tabelle verfügbar sein? Die Prozessanforderungen sind also auch hier von Bedeutung.
 
werkzeuge
 immer das richtige Werkzeug verwenden!


Interessant an diesen Online-Sessions ist nicht die Frage, wieviele Leute teilgenommen haben! Einen grossen Anreiz hat die Möglichkeit, dass man miteinander etwas anschaut, gegenseitig den Bildschirm teilt und tüftelt, wie etwas gehen kann. Und dieser Abend war deshalb sehr interessant!
 
Die Termine der weiteren Abende sind auf unserer Webseite publiziert - die dann wohl nächstens auch mal an die Reihe kommt, um mit Joomla!4 eine Nachfolge-Version zu produzieren. Wohl eher Schritt um Schritt mit Zwischenstopps anlässlich der Online-Meetings! Das nächste Meeting ist übrigens ausnahmsweise an einem Montag!

Webseite powered by smart web solutions GmbH, Memmingen
Webdesign und SEO-Agentur in Memmingen/Allgäu