Erweiterungen
Im kleinen Rahmen fand diese reguläre Online Session statt. Dies, nachdem im Juli 2021 nur eine "Plauderstunde" abgehalten wurde, die aber auch recht interessant war.
 
Joomla4
Mit diesem Thema wurde gestartet. Dabei ging es insbesondere darum, was wir nun wann machen wollen oder sollen oder können. Ralf hat bereits etliche Tests gemacht und bestätigte, dass viele Erweiterungen noch nicht lauffähig unter Joomla4 sind. Eine nackte Joomla4-Installation laufe einwandfrei und die Bordmittel können dabei auch gut ausgetestet werden. Diese Situationsbeurteilung und die weit verbreitete Meinung, dass erst mit einem Releasestand von 4.1ff eine Migration durchgeführt werden sollte, wurde so entgegengenommen. Aber der Appell von Heinz geht da weiter:
  • Auf keinen Fall jetzt die Finger von Joomla4 lassen!
  • Wenn immer möglich eine Test-Installation einrichten und Joomla4 kennenlernen.
  • Allfällige Bugs identifizieren und melden.
  • Erweiterungen, die Joomla4-fähig sein sollen, testen.
  • Sowie schlussendlich eine Kopie einer produktiven Seite installieren und die Migration testen.
Gleichzeitig stellt sich - insbesondere bei Vereinsseiten - die Frage, ob nicht der Zeitpunkt gekommen ist, wo die Seite neu aufgebaut werden könnte. Allenfalls kann auch etliche Erweiterungen verzichtet werden, die Core-Funktionalität mehr genutzt werden und die Seite nach aktuellen Bedürfnissen attraktiv aufgebaut werden? Dies ist sicherlich auch eine Überlegung wert!
 
Jahresprogramme/Anlasslisten für Vereine
Heinz hat zwar eine funktional attraktive Lösung auf verschiedenen solchen Seiten von Vereinen und Organisationen im Einsatz - trotzdem stellt er sich die Frage, ob die ganzen Lösungen nicht etwas einfacher und auf der Basis von Artikeln gestaltet werden könnten. Damit wäre es wohl einfacher, die Bewirtschaftung der Inhalte den Vereinsvorständen oder Leitungsgremien zu übergeben. Aktuell wird eine Tabelle bewirtschaftet, was zwar auch ein gangbarer Weg für die Anlass-Übersicht ist. Bereits die Nachpflege (wie z.B. Kurzberichterstattung mit Bild) wäre aber sicherlich mit der Nutzung von Beiträgen attraktiver zu gestalten.
 
Die Anliegen und die Lösungsansätze auch mit der Kurzbetrachtung von verschiedenen Erweiterungen zeigt zwar eine Varianten-Vielfalt auf - allerdings wurde das berühmte "Gelbe vom Ei" noch nicht gefunden! Wer attraktive Lösungen kennt oder gar einsetzt, ist herzlich eingeladen, dies zu melden!
 
Erweiterungen ... Erweiterungen ... Erweiterungen
Die Diskussion, wie wir mit den Erweiterungen umgehen zeigte, dass durchaus einheitliche Denkweise am Thema vorhanden ist. Testen und beim Nichtgebrauch auch wieder deinstallieren, wenn auf einer produkten Seite gearbeitet wird. Regelmässig separate Test-Seiten zurücksetzen, damit sie wieder frei von nicht gewollten Extensions sind. Und wenn man nicht ganz sicher ist, dann kann man eine Erweiterung auch einmal für ein paar Wochen deaktivieren - wenn dann nichts auffällt, dann kann sie problemlos deinstalliert werden.
 
Backlinks - Banner
Dieser Themenbereich rundete den Abend ab. Nicht zuletzt bei Vereinen kann es ja ein gutes Instrument sein, dass man Sponsoren einen Banner offeriert. Zudem sind allenfalls einzelne Sponsoren auch bereit, im Gegenzug einen Hinweis auf die Unterstützung von lokalen Vereinen/Organisationen bei sich zu publizieren. Die wechselseitigen Links tragen dazu bei, dass Google uns attraktiver beurteilt. Dabei haben Links bei Medien-Organisationen die grösste Wirkung. Also - kein Zeitungsartikel ohne einen Link auf die Webseite, denn die meisten Zeiten erscheinen ja parallel auch online.
 
Und worüber unterhalten wir uns Ende September 2021? Wer möchte eine Herausforderung zeigen und sich von den anderen Session-Teilnehmern berieseln lassen? Wir bleiben offen dafür!

Webseite powered by smart web solutions GmbH, Memmingen
Webdesign und SEO-Agentur in Memmingen/Allgäu